Buchungs Anfrage
Detailed Map
Offizieller Name
Republic of Kenya

Größe
566,970 Quadratkilometer

Hauptstadt
Nairobi

Bevölkerung
22% Kikuyu, 14% Luhya, 13% Luo, 12% Kalenjin, 11% Kamba, 6% Kisii, 6% Meru, 16% Andere

Sprachen
English, Swahili

Regierung
Republik (Mehrparteien Staat)

Präsident
Mwai Kibaki

Kenia ist in seiner Art ein noch wildes Land und wird von Anthropologen als die "Wiege der Menschheit" bezeichnet.

Besitzen Sie einen Sinn fürs Abenteuer, dann kommen Sie in diesem Land mit den großartigsten Wildtiererlebnissen der Welt, saubere Strände, gedeihende Korallenriffe, unvergessliche Gebirgsausflüge und die alten Swahili Städte voll auf Ihre Kosten.
Das Swahili Wort "Safari" (Reise) sagt den meisten Urlaubern nichts, ist aber für dieses Ostafrikanische Land von großer Bedeutung.
Wenn Sie als Tarzan-Film Liebhaber mit den wunderschönen Naturaufnahmen einerseits, und das Spektakel der alljährlichen Massenwanderung der Gnus in der Masai Mara Vergleiche ziehen sollen wird's wirklich schwer.

Kenia teilt sich die Ostküste mit Somalia, Äthiopien, Sudan, Uganda und Tansania. Die Küsten liegen am Indischen Ozean und teilen sich das Wasser des ausgedehnten Lake Viktoria mit seinen westlichen und südlichen Nachbarn. Das "Rift Valley" und das "Central Highlands" bilden das Rückgrat vom Land und genau hier befindet sich auch Kenias schönste und spektakulärste Landschaft. Westkenia schließt sich an die fruchtbaren Randgebiete des Lake Viktoria an und mit dem südlichen Teil des Landes auch einige der besten Wildtierparks. Der umfangreiche Norden ist der wildeste und von der modernen Welt her auch der unberührteste Teil von Kenia.

Die Flora und Fauna dieses Landes sind ein Gedicht. Die großen Ebenen im Süden sind mit Akazienbäumen, Dornenbüschen und den unverwechselbaren-- flaschenförmigen Affenbrotbäumen gezeichnet.
Sollten Sie mehr an Fell und Federn interessiert sein, dann sollten Sie unbedingt die Wildtierparks besuchen. Hier können Sie Verbindungen knüpfen mit Löwen, Büffeln, Elefanten, Leoparden und Nashörner. Bedrohte Tiere, die vorm Aussterben waren - wie z.B. Spitzmaulnashorn - erleben ein "Comeback" und haben Schutzgebiete im Tsavo und Lake Nakuru Nationalpark.

Zum Trekking bietet der Mount Kenia viel Platz. Es sind eine Anzahl von Routen vorhanden, bei der Sie keine Kletterkenntnisse benötigen und die Spitzen des höheren Point Lenana doch erreichen. Kenia ist berühmt für sein "Big Game Fishing" bei Malindi und das Wildwasser Rafting am Athi/Galana Fluss. Diese Sportart wird hier immer beliebter. Aus der Vogelperspektive können Sie, wenn Sie Lust haben, mit Heißluftballonfahrten die ganze Masai Mara und das Serengeti Gebiet bewundern. Viele Lodgen bieten Ihnen dieses interessante Erlebnis an. An vielen Küstenstädten, z.B. Malindi und der Lamu Inselgruppe kann man wunderbar tauchen, Windsurfing betreiben oder aber einfach am Strand faulenzen.